Mit Panflöte und Klavier in den Advent

by

Unlust gewisser Weltweite Seuche-Einschränkungen findet dies vorweihnachtliche Musikaufführung von Panflöte und Pianoforte (nebensächlich Orgel) wie gewohnt am 1. Advent statt. Genug damit welcher Warteschlange welcher Leimbacher Konzerte ist es nicht mehr wegzudenken. Welcher instrumentale Rahmen bleibt unverändert. Hingegen gibt es eine kurzfristige Umbesetzung für welcher Panflöte. Ebenso dies gehört zum gegenwärtigen Corona-Routine. Um keinen seiner Fans wegen welcher Zutritts­einschränkungen enttäuschen zu ­zu tun sein, hat Jörg Unausgefüllt hinauf eine Teilnahme verzichtet und wird ersetzt von Urban Frey. Er ist ein Polier seines Fachs (erster Panflötist mit Konzertdiplom in welcher Schweiz) und wird seine Akzente in dem vertrauten Rahmen des mit wärmendem Licht vieler Kerzen illuminierten Kirchenraumes setzen. Welcher Titel des Konzertes «Candle Dreams» will Atmosphärisches und Kontinuität vermitteln.

Welcher Event mit dieser stimmungsvollen Musik ist sehr beliebt (natürlich nebensächlich wegen seiner Akteure) und für den Leimbacher Konzerten ein eigentlicher Programmhaltepunkt. Dasjenige nun auf Anhieb gebildete Pärchen will nebensächlich simpel dies Publikum verwöhnen. Stimmungsvolle, bezaubernde Tonkunst aus Klassik, Popmusik, Jazzigem und tziganen Folklore­melodien sowie Gospel- und Filmmusiken sollen in einer Erscheinungsform Can­dle-Light-Ambiente dies Publikum zum Träumen anspornen und in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

«Candle Dreams», drittes Musikaufführung in welcher Warteschlange welcher Leimbacher Konzerte. Sonntag, 28. November, 17 Uhr. Reformierte Religionsgemeinschaft Leimbach, Wegackerstrasse 42. Zutritt nur mit Zertifikat. Keine Voranmeldung nötig, Eintritt ungezwungen, Kollekte.

Quelle